No hitter von Kai im 2ten Spiel

Durch einen no hitter unseres Pitchers Kai Randhawa konnten die Lübeck Lizards Auch das zweite Spiel gewinnen.
Als Gastteam eröffnen die Lizards das Spiel in der Offensive. Noch aufgeheizt vom ersten Spiel, bringen die Lübecker 6 Runs über die Platte. Pitcher Sven Walther schnappt sich Josvan Cardenas Cubertier per Pickoff an der Drei. Dabei verletzt sich leider Third Basemann Christiansen und muss ausgewechselt werden. Für ihn kommt Arne Pochert an die Drei. Die Prouds erkämpfen die beiden weiteren Outs an der Zwei und der Eins.
Die Prouds versuchen die Führung zu verkürzen, doch dank des guten Pitchings von Coach Kai “Randale” Randhawa und den Fly-Out durch Simon Langfeldt, gehen die ersten drei Prouds direkt wieder auf die Bank.
Im zweiten Inning bringen die Lizards einen Run nach Hause, Prouds-Pitcher Sven Walther macht 2 Outs durch Pick-offs und pitcht ein Strike-out zum Ende des Innings.
Er ist auch der einzige Proud, der es in diesem Spiel überhaupt auf Base schafft. Durch einen Walk gelangt er auf die eins, drei Strike-outs durch Kai Randhawa beenden das Inning für die Prouds immernoch ohne Run und ohne Hit.
Das Dritte Inning bringt den Lizards wieder eine Reihe von guten Schlagchancen, die am Ende 13 Runs nach Hause bringen. Auch der zwischenzeitliche Pitcherwechsel auf Roß konnte das  nicht verhindern.
Pitcher und Coach Kai “Randale” macht das dritte Inning perfekt, in dem er zwei Läufer an der Eins aus macht und drei Strikes durch die Zone bringt und somit keinen Hit im ganzen Spiel zulässt.